🔗 Design Thinking

Design Thinking ist ein Ansatz, der zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen führen soll. Ziel ist dabei, Lösungen zu finden, die aus Anwendersicht (Nutzersicht) überzeugend sind. Im Gegensatz zu anderen Innovationsmethoden kann bzw. wird Design Thinking teilweise nicht als Methode oder Prozess, sondern als Ansatz beschrieben, der auf den drei gleichwertigen Grundprinzipien Team, Raum und Prozess besteht. Design Thinking basiert auf der Annahme, dass Probleme besser gelöst werden können, wenn Menschen unterschiedlicher Disziplinen in einem die Kreativität fördernden Umfeld zusammenarbeiten, gemeinsam eine Fragestellung entwickeln, die Bedürfnisse und Motivationen von Menschen berücksichtigen und dann Konzepte entwickeln, die mehrfach geprüft werden. [Quelle: Wikipedia]

Für uns ist der Ansatz des Design Thinking eine optimale Ergänzung traditioneller Methoden und ein Garant dafür in kurzer Zeit zu innovativen Ergebnissen zu kommen. Es ist eine angeleitete und verspielte Methoden das Out of the Box Denken zu fördern.

iSynergy
iSynergy | BusinessDesign

Der hier dargestellte Design Thinking Prozess basiert auf den Lehren der Stanford University, welche auf die Entwickler und Vertreter der Methode  Terry Winograd, Larry Leifer und David Kelley zurückgehen. Mittlerweile wird Design Thinking weltweit in unterschiedlichen Unternehmen, Projekten und Organisationen erfolgreich angewendet. Man kann hiermit nicht nur neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, sondern auch Prozesse und bereits etablierte Produkte/Dienstleistungen optimieren.

Der Ansatz bei Design Thinking richtet den Blick auf die
drei wesentliche Komponenten:

  • (technologische) Machbarkeit
  • (wirtschaftliche) Tragfähigkeit
  • (menschliche) Erwünschtheit.

Design Thinking nimmt die menschliche Perspektive zum Ausgangspunkt der Zielstellung, innovative Produkte, Services oder Erlebnisse zu gestalten, die nicht nur attraktiv, sondern auch realisierbar und marktfähig sind. Innovation heißt dabei jedoch nicht zwangläufig, dass man das Rad neu erfinden muss. Oft reicht der Perspektivwechsel um zu erkennen, welche Schrauben zu drehen sind, um so auch auf bewährten Konzepten aufzubauen.

iSynergy Business Design

Gerne können wir Euch diesen Prozess auch im Rahmen eines Workshops näher bringen. Du brauchst weitere Infos? Dann schreibe einfach eine Email an hello@isynergy.de oder nutze unser Kontaktformular.

Kirsten Biema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du sich damit einverstanden.

Schließen